Blutdruck senken in 2 Minuten!
von Dr. Mark Stengler

So senken Sie Ihren Blutdruck um 8 Punkte in nur zwei Minuten

Mit dieser einmaligen Behandlung senken Sie Ihren Blutdruck wirksamer als mit jedem chemischen Medikament.

Es ist sicherer als jedes, je erfundene Medikament und so preiswert, dass man auch sagen könnte es ist kostenlos.

Von welchem wundersamen Geheimnis ich spreche?

Wenn Ihr Arzt den Blutdruck misst und dann feststellt er sei viel zu hoch … dann lassen Sie ihn noch einmal messen bitte.

Neueste Forschung bestätigt das eine zweite Messung immer niedriger ausfällt als die erste Messung und zwar nicht nur ein wenig.

Der durchschnittliche Wert liegt bei 8 Punkten unter der ersten Messung wenn es um den systolischen Blutdruck-Wert geht.

Was noch viel wichtiger ist, dass diese zweite Messung Ihren Arzt zu einem ganz anderen Befund führt.

In beinahe 4 von 10 Fällen wurde bei der zweiten Messung ein so niedriger Wert gemessen, dass aus Bluthochdruckpatienten mit Medikamenten Patienten ohne erhöhten Blutdruck wurden. Also auch Patienten ohne Medikamente.

Das ist nicht allzu überraschend – und jeder Arzt, der diese zweite Messung durchführt wird Ihnen bestätigen, dass es stimmt.

Das Problem ist: Viele führen diese zweite Messung niemals durch – und wenn Ihr Arzt auch so ein „einmal ist genug“ Arzt ist, dann bestehen Sie bitte auf der zweiten Messung.

Aber es kommt noch viel besser.

Sie müssen für die Blutdruckmessung ja nicht einmal zum Arzt gehen.

Sie können sie selbst durchführen – und das Ergebnis wird noch ehrlicher. Und wissen Sie warum?

Der Begriff der Weißkittelhypertonie ist ein ganz geläufiger Begriff unter Kollegen. Allein die Tatsache, dass Sie zum Arzt gehen, treibt den Blutdruck in die Höhe. Sei es die Angst vor der Behandlung. Sei es die Unsicherheit vor der Untersuchung oder allein das Warten auf Ergebnisse. Oder der Stress vor dem Arztbesuch einen Parkplatz zu finden, quer durch die Stadt zu hetzen und dann Stunden im Warteraum zu sitzen

Oder es sind die kalten Finger in Latexhandschuhen.

Was auch immer IHR Grund ist, diese Tendenz ist so weit verbreitet, dass Sie sogar einen eigenen Namen bekommen hat: Weißkittelhypertonie – Bluthochdruck, den Sie nur in der Arzt-Praxis haben.

Viele Ärzte denken nicht daran und einige wissen auch schlicht nicht, dass es das gibt. Sie untersuchen und behandeln Patienten – oft mit Medikamenten – nur weil die Zahlen angeblich eindeutig sind.

Lassen Sie sich vom Arzt Ihres Vertrauens so nicht behandeln.

Wenn Ihr Blutdruck zu hoch ist, dann stellen Sie sicher, dass Sie eine zweite Messung erhalten im Verlaufe der Behandlung.

Wenn er dann immer noch zu hoch ist … oder der sinkt, aber nicht so viel, wie Sie erhofft hatten, dann sagen Sie Ihrem Arzt sie möchten Ihre eigenen Messungen zu Hause machen um vergleichen zu können.

Gute Blutdruckmessgeräte finden Sie heute ab 60 Euro aufwärts. Und dann kontrollieren Sie regelmäßig, zeigen die Ergebnisse Ihrem Arzt und entkommen Sie so vielleicht einer überflüssigen Behandlung mit chemischen Präparaten.

Mehr über die Neue Medizin!

Impressum I Datenschutz