50 Jahre alte Cholesterin-Lüge endlich aufgedeckt! Erfahren Sie hier die ganze Wahrheit!

von Dr. Mark Stengler

Unglaublich, aber wahr! Selbst die WHO wurde bis heute vor den Karren gespannt. Doch die Geschichte beginnt viel früher! Bereits 1955 nimmt die Lüge ihren Anfang...

Dieser Doktor geht mit dem größten Bluff aller Zeiten in die Geschichte ein

Es ist das Jahr, in dem der damalige US-Präsident Eisenhower einen Herzinfarkt erleidet. Das öffentliche Interesse für das Thema Herz und Herzinfarkt erwacht.

Ein erfolgshungriger Wissenschaftler und Doktor der Tierphysiologie wittert seine Chance. Die Rede ist von Ancel Keys. Dieser propagiert nun vor jedem Bildschirm, jedem Reporter und in jedem fachlichen Artikel, den er schreibt:

„Die Amerikaner essen zu viel Fett. Das erhöht den Cholesterinspiegel, schädigt die Gefäße und führt zu koronaren Herzkrankheiten.“

Schockierend: ohne einen einzigen Beweis!

Noch schlimmer ist jedoch, dass die Rohdaten einer großen weltweiten Studie zum Thema Cholesterin mehr als 30 Jahre in der Schublade verschwanden.

Selbst die American Heart Association lässt sich vor Ancel Keys Karren spannen und beginnt den Feldzug gegen das „böse Cholesterin".

Kurze Zeit später lautet auch in Europa und Deutschland die neue „Wahrheit“:

 

„Cholesterin ist der offizielle Killer!“
 

Das ließ sich die Pharmaindustrie natürlich nicht zweimal sagen. Das erste „Heilmittel“ zur Cholesterinsenkung kam 1987 auf den Markt und spülte sofort 200 Millionen Dollar in die Kassen. Ein voller Erfolg: Ein neues und außerordentlich rentables Produkt war geboren (Umsatzprognose bis 2020 eine Milliarde Dollar).
 

Forscher wissen heute, dass diese ganze „Cholesteringeschichte“ ein groß angelegter Betrug war
 

Nach richtiger Auswertung der Studien ist klar, das Gegenteil ist der Fall: je mehr (gesättigte) Fette, umso geringer die Herzinfarktrate!

Sogar Ancel Keys gab 1997 unumwunden zu:
„Es gibt absolut keine Verbindung zwischen Cholesterin in der Nahrung und Cholesterin im Blut. Und das haben wir schon immer gewusst. Cholesterin in der Nahrung macht überhaupt nichts.“
 

Anmerkung von Felix Opprecht:

Wir gelangen immer wieder an den gleichen Punkt, man muss die zusammenhänge von Krankheit verstehen und wo könnte mann besseres Wissen bekommen als das von der Neuen Medizin.

Möchten Sie mehr über die Neue Medizin wissen, ja sie sogar verinnerlichen dann klicken Sie auf den Button!